Du bist auf der Suche nach neuen Küchenhelfern oder möchtest gerne deinen Liebsten etwas Gutes tun und welche verschenken? Dann stellt sich nicht nur die Frage, welche es werden, sondern auch aus welchem Material diese sein sollen.

Ob für das Omelette am Sonntagmorgen oder den Gänsebraten an Weihnachten, es lohnt sich beim Kauf der Küchenutensilien neben der Funktionalität auch die Qualität zu berücksichtigen.

Denn gute Küchenhelfer steigern zum einem den Spaß am Kochen und zum anderen sind sie schonend zu anderen Materialien und der Umwelt.

In unserem Bericht haben wir Küchenutensilien Sets aus Silikon und aus Holz einmal gegenüber gestellt und für euch die wesentlichen Merkmale zusammengefasst.

Bevor wir uns jedoch mit dem Material beschäftigen, sollten wir einmal festlegen, welche Küchenwerkzeuge überhaupt sinnvoll sind. Denn bei der Fülle an verschiedenen Küchenhelfer Sets verliert man schnell den Überblick und kauft nachher mehr als man überhaupt gebrauchen kann.

 

  • Zu einer Grundausstattung der Helfer für die Küche zählen:

 

Kochlöffel, Pfannenwender, Schöpfkelle, Schaumlöffel und Schneebesen

Hiermit sind die meisten Arbeiten beim Kochen und Backen abgedeckt. Eine sinnvolle Ergänzung des Sortiments sind Zange, Spatel, Spaghettilöffel und Schere.

Weitere Infos rund um den Küchenhelfer bekommt ihr auf unserer Seite:

https://kuechenhelfer-24.de/

Bei der Wahl des Materials schauen wir uns nun einmal die Küchenhelfer aus Silikon und aus Holz an.

Küchenhelfer - Set aus Silkon von Lurch

Küchenutensilien aus Silikon

Küchenutensilien aus Silikon erfreuen sich seit einiger Zeit an immer größer werdender Beliebtheit. Sie sehen nicht nur schön aus, sie sind auch leicht zu reinigen. Man bekommt sie in verschiedenen Formen und Farben und sie sind zu erschwinglichen Preisen erhältlich. Kombinationen mit anderen Werkstoffen lassen viele verschiedene Varianten zu. Weitere Vorteile der Helfer sind zum einem die Temperaturbeständigkeit und der schonende Umgang mit beschichteten Pfannen und Töpfen. Denn das weiche Silikon kann diese nicht zerkratzen.

Hinweis:

Beim Kauf darauf achten, dass die Kochwerkzeuge FDA (U.S. Food and Drug Administration/ Behörde für Lebens- und Arzneimittel) geprüft und ist BPA-frei sind. BPA ist eine Chemikalie, ein Bestandteil von Hart- und Weichmachern, welche sich bei hohen Temperaturen löst.

Was auf der einen Seite positiv zu erwähnen ist, kann bei einigen Kochvorgängen jedoch nachteilig sein. Denn das weiche Material ist nur bis max. 230-250°C hitzebeständig. Außerdem schätzen einige Köche feste, sich nicht verbiegende Küchenhelfer bei der Küchenarbeit.

Ein Aspekt, der ebenfalls bei der Auswahl der Küchenutensilien mit aufgegriffen werden muss, ist die Herstellung und Nachhaltigkeit solcher Produkte. Denn für die Herstellung von Silikon und deren Verarbeitung muss viel Energie aufgewendet werden. Silikon ist in der Natur nicht verfügbar, Ausgangsmaterial für die Herstellung ist Silicium und Methylchlorid. Bei hohen Temperaturen und weiteren Prozessen wird dieses weiterverarbeitet. Nicht mehr benötigte Küchenwerkzeuge werden im Hausmüll entsorgt und später wiederverwertet.

Übersicht: Vorteile Silikon

  • Kein Zerkratzen beschichteter Pfannen
  • Mehr verschiedene Formen als aus Holz erhältlich
  • Leichte Reinigung
  • Hitzebeständige Kunststoffe widerstehen den hohen Temperaturen beim Kochen, ohne Schadstoffe an das Lebensmittel abzugeben.

Nachteile Silikon

  • Temperaturbeständig nur bis 230-250°C
  • Weiches Material nicht immer für alle Kochvorgänge geeignet
Küchenhelfer - Set aus Olivenholz

Küchenutensilien aus Holz

Kommen wir nun zu den Küchenhelfern aus Holz. Es gibt sie schon so lange wie man denken kann. Man findet sie am Markt aus den verschiedensten Hölzern und für viele Einsatzwecke. Häufig verwendete Hölzer sind Kiefer, Eiche, Bambus, Kirsche, Buche, Olive oder Teak.

Aufgrund der Eigenschaften des Materials sind die Formen und Designs der Küchenutensilien nicht so vielfältig wie bei Silikon Kochwerkzeugen. Aber jedes einzelne Stück hingegen ist ein Unikat. Durch die Maserung des Holzes gleich kein Kochlöffel dem anderen. Für den Helfer aus Holz spricht, dass sie keine Schadstoffausdünstungen beim Kochen und sogar eine antibakterielle Wirkung haben. Durch die im Holz enthaltene Gerbsäure wird das Wachstum von Bakterien nämlich gehindert. Hohen Temperaturen halten sie außerdem stand. Weitere Pluspunkte sind der schonende Umgang mit beschichteten Pfannen und Töpfen und die Nachhaltigkeit. Denn die Küchenhelfer sind mit Holz aus nachwachsenden Rohstoffen produziert, was eine positive Ökobilanz zur Folge hat.

Hinweis:

Küchenhelfer mit dem FSC® Gütesiegel nehmen. Denn für diese Produkte wird Holz verwendet, welches aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern stammt und unabhängig zertifiziert wird.

Übersicht: Vorteile Holz

  • Wirkt antibakteriell
  • Produziert aus nachwachsenden Rohstoffen
  • Durch die Maserung immer ein Unikat
  • Keine Schadstoffausdünstung beim Kochen

Nachteile Holz

  • Nicht unendlich verschiedene Formen und Designs möglich
  • Fleckempfindlich
  • Höhere Abnutzung mit der Zeit
Küchenhelfer 24 - Hier findest du Dein Küchenutensil

Einen ausführlichen Test fünf gängiger Küchenhelfer Sets könnt ihr bei uns auf der Seite einsehen:

https://kuechenhelfer-24.de/kuechenhelfer-set-test/

Fazit

Sich ein Küchenhelfer Set zuzulegen macht immer Sinn. Denn eine gewisse Grundausstattung an Küchenwerkzeugen sollte für jeden, der gerne kocht vorhanden sein. Auch in Sachen Design bieten dir die Sets Vorteile. Aufeinander abgestimmte Utensilien geben immer ein schönes Gesamtbild ab. Bei der Wahl des Materials musst du dir die Frage stellen, ob das Design oder die Nachhaltigkeit das entscheidende Kriterium ist. Silikon oder Holz? Beide haben ihre Vor- und Nachteile.

Wir wünschen dir auf jeden Fall viel Freude mit deinen neuen Küchenaccessoires!

Dein Team von kuechenhelfer-24.de