In der aktuellen Ausgabe des Magazins test (2/2015) nimmt die Stiftung Warentest 22 Einbaukochfelder unter die Lupe, darunter auch das Induktionskochfeld T54T86N2 von NEFF. Mit dem Qualitätsurteil Gut (Note 2,1) fällt NEFF bei den zehn getesteten Induktionskochfeldern positiv auf. Besonders hervorzuheben: Mit einer Breite von 75 cm bietet NEFF als einziger Hersteller Platz für bis zu fünf Töpfe auf dem Kochfeld. Die Kochzonen erkennen Größe und Position des Kochgeschirrs automatisch und sorgen so für maximale Freiheit beim Kochen. Dank TwistPad®, der einzigartigen Einknopfbedienung von NEFF, bietet der Hausgerätehersteller höchsten Bedienkomfort in der Küche.

NEFF_2015_Autarkes_Elektrokochfeld_FlexInduktion_T54T86N2_Mood

Die beiden Kochfelder NEFF T43D42N2 (Induktion) und NEFF T13D42N2 (Strahlungs-Kochfeld), baugleich mit den Testsieger-Modellen Bosch PIB645B17E* und Siemens ET645HN17, überzeugen ebenso mit hervorragenden Ergebnissen. Die Jury der Stiftung Warentest betont vor allem die gleichmäßige Wärmeverteilung und das vergleichsweise schnelle Aufheizen der Töpfe.