Zum ersten Mal seit 2006 ist Nolte Küchen wieder mit einem Stand auf der Eurocucina vertreten. Vom 12. bis 17. April präsentiert der deutsche Hersteller dem Mailänder Publikum sein konzeptbasiertes Sortiment. Die 300 Quadratmeter große Ausstellungsfläche umfasst die Stände E09 bis E11 in Halle 13. Das Motto Für das Leben in der Küche ist anschaulich in sieben Wohnwelten umgesetzt, die wie immer individuell geplant wurden. Sie bieten einen Einblick in die Vielseitigkeit des großen Produktsortiments, mit dem sich Nolte Küchen einen Namen als Deutschlands beliebteste Küchenmarke gemacht hat.* Oberflächen-strukturen, kühle Farbtöne und eine klare, moderne Formensprache lassen sich als gemeinsames Thema ausmachen. Neben Küchen des Kernsortiments, die auf innovativen Holz- und Mattlackkombinationen basieren, zeigt das Unternehmen modulare Planungen aus der Produktlinie nolte neo.

nolte neo – das modulare KonzeptGeschäftsführer Eckhard Wefing sieht Konzepte als den Schlüssel zum Erfolg von Nolte Küchen: „Ohne Struktur kann ein großes Sortiment schnell Überforderung auslösen. Planungswerkzeuge helfen dabei, die Vorlieben unserer Kunden in Sachen Stil, Farbe, Material und Budget herauszufinden. Im Kernsortiment sind dies das Mattlackkonzept und das Holzkonzept, das auf ARTWOOD und LEGNO aufbaut. Der Stand in Mailand zeigt unseren Besuchern, wie beide das Verkaufsgespräch erleichtern können und zudem in individuell gestalteten Wohnküchen resultieren. nolte neo dagegen verfolgt ein anderes Ziel. Die Kollektion basiert auf Modulen, die frei miteinander kombiniert werden können. Mit ihrem Fokus auf verschiedenen Themenwelten kommt die innovative Produktlinie auch beim Export sehr gut an, weshalb wir ihr gleich zwei Kojen auf unserem Eurocucina Stand gewidmet haben.“

Zu kaufen beim Inspirations- Küchen-Fachbetrieb in Ihrer nähe.